WK | ESSAYSAMMLUNG

PROJEKT

Es liegt uns am Herzen, Wolfgang Kaempfers Buchveröffentlichungen (Metzler 1981, Insel 1991/1992/1994, Kadmos 2005) um eine Essaysammlung zu erweitern, die seiner vielfältigen Gedankenwelt, geistigen Entwicklung und schriftstellerischen Meisterschaft auf diesem speziellen Feld der Essayistik Rechnung trägt. – Wohl wissend, dass ein solches Projekt unter den gegebenen Umständen schwer umzusetzen ist, denken wir über alternative Möglichkeiten der Veröffentlichung nach und sind für jeden Ratschlag, Hinweis oder Kontakt zu einem Verlag dankbar.

Vorläufige Inhaltsangabe

I. Literaturanthropologie

1) 1976. – „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland”. Zu einem Leitmotiv im nihilistischen Schrifttum Ernst Jüngers. – In Recherches Germaniques (Straßburg)

2) 1979. Das Ich und der Tod in Goethes Werther. – In Recherches Germaniques (Straßburg)

3) 1981. – Die Zukunft der Vergangenheit oder die Natur des Menschen. Überlegungen zu einer Literaturanthropologie. – In Frankfurter Hefte

4) 1985. – Wort-Macht oder Macht-Wort. Überlegungen zu Stefan George heute. – In Recherches Germaniques (Straßburg)

5) 1986. – Das Ende der „Konzepte“ – zur Literatur der Jahrhundertwende. In Universitas (Stuttgart)

6) 1987. – Im Sprachraum. Über Helmut Eisendle. – In Sehnsuchtsangst. Zur österreichischen Literatur der Gegenwart (Amsterdam)

7) 1988. – Masochismus in der Literatur. Zum Thema Liebe im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. – In Masochismus in der Literatur (Freiburger literaturpsychologische Gespräche)

II. Zeittheorie

8) 1992. – Die Natur der Schönheit. – Im Insel Almanach (Frankfurt a. M.)

9) 1993. – Die Welt aus dem Kopf. Zur Desynchronisation der Uhren von Körper und Kopf. – In Am Fluss des Heraklit (Insel, Frankfurt a.M.)

10) 1993. – Überlegungen zur Struktur der Zeit in manisch-depressiven Zuständen.- In Wahnwelten im Zusammenstoß. Die Psychose im Spiegel der Zeit (Akademie Verlag, Berlin)

11) 1995. – Das Rätsel Gegenwart. Die Kunst der Zeit-Erfahrung – die Zeit-Erfahrung der Kunst. – Im Insel Almanach (Frankfurt a. M.)

III. Bewusstseinsprozesse

12) 1997. – Das Gefängnis der Freiheit. Zur Pathologie von Bewusstseinsprozessen. – In Paragrana (Akademie Verlag, Berlin)

13) 1998. – Das Triebwerk des Bewusstseins. Jenseits von Bewusst und Unbewusst. – In Paragrana (Akademie Verlag, Berlin)

14) 2000. – Bilanz 2000 oder Die Unbeendbarkeit der Neuzeit. – In Paragrana (Akademie Verlag, Berlin)

15) 2003. – Der verschwindende Körper. – In Psyche & Soma (Axept Verlag, Königslutter)

IV. Geschichte

16) 2005. – Temporalherrschaft. Zur Geschichte des Liberalismus – Kapitalismus. In Die unsichtbare Macht (Sine Causa Verlag, Berlin)

17) 2007. – Die Zeit der Muße am Beispiel der Ilias. – In Paragrana (Akademie Verlag, Berlin)

Verlagstechnische Notiz

Alle angeführten Essays sind derzeit als scans (jpg-/pdf-Dateien) verfügbar. Sie werden jedoch mit einem Texterkennungsprogramm für den Druck vorbereitet. – Es ist geplant, die hier vorgeschlagene, provisorische Auswahl und Einteilung einer fachgerechten Prüfung zu unterziehen und im Rahmen von kollegialen Diskussionen zu einem kohärenten und ausgewogenen Ganzen zu gestalten, das über den Kreis der Eingeweihten hinaus ein anderes, vielleicht auch jüngeres Publikum interessieren könnte: In diesem Sinne müssen nicht alle Essays dieser Inhaltsangabe in die Sammlung aufgenommen werden, während andere, teils sogar unveröffentlichte Arbeiten darin ihren Platz finden könnten. Abschließend sei noch erwähnt, dass ein prominenter Freund des Autors ein Vorwort in Aussicht gestellt hat, welches dem Buch immerhin einen Hauch von philosophischem Glamour verleihen würde.

Zum > KONTAKTFORMULAR

Oder schreiben Sie eine E-Mail an
Stefan Kaempfer
sk-contact

(Zur Vermeidung von Spams tippen Sie bitte
diese Adresse in Ihr E-Mail-Programm ein.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s